Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte FragenHangman Chat Zum Portal Zur Startseite


Homepage-Alter




    Zum Ende der Seite springen


World of Fantasy- Das Fantasy Forum » » Der Hobbit » Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kara Kara ist weiblich
.:Forumsmeisterin:.




Dabei seit: 11 Dec, 2006
Beiträge: 2279

großes Grinsen Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist wieder so weit. Der letzte Teil der Hobbit Saga kommt im Dezember und um uns einen kleinen Vorgeschmack zu geben, ist seit heute der erste Trailer dazu erschienen!



Deutsche Version


Englische Version




Was haltet ihr davon?
Ich bin ja schon mächtig gespannt, und die Musik im Trailer (Pipins Song) haben die echt super gut gemacht!

Ich freu mich schon riesig ^^ yahoo

__________________


„If you can dream it, you can do it. " - Walt Disney -

...Bitte die FOREN REGELN lesen...

29 Jul, 2014 15:30 12 Kara ist offline Email an Kara senden Homepage von Kara Beiträge von Kara suchen Nehmen Sie Kara in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Nightfox Nightfox ist weiblich
.:Warden of the North:.




Dabei seit: 10 May, 2011
Beiträge: 1455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also mir gefällt der Trailer ganz gut. Was man so gesehen hat, scheint es einige stylische Kampfszenen zu geben, und auch epische Momente werden nicht zu kurz kommen. Ich fürchte zwar, dass vom eigentlichen Buch nicht mehr viel bleiben wird (wie viele Seiten stehen noch aus? 100? 200? und 3 Stunden Film? aber das hab ich ja jetzt schon oft genug bemängelt^^), aber ich lasse mich mal überraschen. Ich erwarte einen Film, der vom Niveau her das der ersten beiden Filme hält und damit wär ich auch zufrieden.

__________________



Nothing is true. Everything is permitted.


"Normal is not the norm, it's just the uniform. So forget about the norm and take off the uniform." - Delain


My Books, My Anime & Manga, My Movies & TV-Shows, My Games, My Music

29 Jul, 2014 15:49 48 Nightfox ist offline Email an Nightfox senden Homepage von Nightfox Beiträge von Nightfox suchen Nehmen Sie Nightfox in Ihre Freundesliste auf
Werbung
AuctrixMundi AuctrixMundi ist weiblich
Drachenei Hüterin




Dabei seit: 06 Apr, 2013
Beiträge: 454

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kopier mal meine Antwort aus dem Forum von FF.de hierher, da wurde das auch schon diskutiert Augenzwinkern

Ich sitz grad da und kann nicht mehr vor lachen! *Sich die Tränen aus den Augen wisch* Ist das ein schlechter Witz?! Ok, das Lied mit Pippin ist echt klasse, aber da ich eh die HdR Verfilmung weitaus mehr mag als den Hobbit... Das wirkt so unglaublich aufgeblasen, die Krönung des Ganzen, wohin sich die Verfilmung ohnehin schon entwickelt hat! Also als Komödie... macht sich nicht mal da der Film gut, weil es nicht lustig ist, sondern... einfach nur flach. Da springt einfach nicht der Funke über, weil ich bei dem Lied von Pippin die ganze Zeit nur an Minas Tirith denke und der letzte Ringkrieg einfach nicht der Schlacht der Fünf Heere vergleichbar ist. Das war zwar eine für den Norden bedeutende Schlacht, aber der Norden ist anders als in Westeros eben nun mal nicht so bedeutend in der Zeit wie nun mal Gondor und Rohan, einfach weil alle Königreiche, die dort einstmals existiert haben und Bedeutung hatten, mittlerweile zu Staub zerfallen sind. Alles, was dort noch existiert, hat nur noch regionale Bedeutung.

Das Niveau ist meiner Meinung nach immer mehr gesunken. Beim ersten Teil habe ich mich mega darauf gefreut und wurde belohnt, beim freute ich mich noch mehr und wurde bitter enttäuscht und jetzt... na ja, man sieht ja meine Meinung xP Und ich werde dennoch ins Kino rammeln, die die DVD und später die SEE kaufen, ich seh's kommen... Rot werd

Ich beneide diese Menschen, die den Film wirklich auch einfach nur als Film sehen können! Ich kann's nicht Heul2

__________________
Kein Buch ist es wert, von Kindern gelesen zu werden, wenn es nicht auch von Erwachsenen gelesen werden kann. (C. S. Lewis)

Trägt nicht alles, was uns begeistert, die Farbe der Nacht? (Novalis)

Hereinspaziert ins Drachennest: Momentan mit einem Game of Thrones Rewatch

30 Jul, 2014 18:35 54 AuctrixMundi ist offline Homepage von AuctrixMundi Beiträge von AuctrixMundi suchen Nehmen Sie AuctrixMundi in Ihre Freundesliste auf
Lady Narmora Lady Narmora ist weiblich
Mystische Kriegerin




Dabei seit: 26 Feb, 2013
Beiträge: 562

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich muss auch sagen, ich freue mich schon auf den Film^^ Die Untermalung mit Pippins Song fand ich auch passend. Natürlich, es spielt zu einer anderen Zeit. Allerdings: Es bleibt noch immer eine schreckliche Schlacht, in der sehr viele ihr Leben lassen. Das darf man nicht vergessen. Krieg ist immer schrecklich und genau das sagt dieses Lied aus und dieses Motiv gefällt mir.

Natürlich, dieser Film hat sich vom Buch schon sehr weit entfernt aber dennoch bleibt es eine gute Unterhaltung. Und, ich bin mal gemein: so etwas wollen die Menschen sehen. Ich selbst muss auch zugeben, dass ich mich auf die Kampfszenen freue^^ Ich wünschte, ich könnte mit einem Schwert so umgehen.

So, leider müssen wir noch etwas warten bis wir uns über den Film aufregen oder ihn bewundern^^

__________________
Breite deine Schwingen aus und flieg hinauf in den Himmel - erst dann lernst du zu leben.

31 Jul, 2014 17:39 54 Lady Narmora ist offline Email an Lady Narmora senden Beiträge von Lady Narmora suchen Nehmen Sie Lady Narmora in Ihre Freundesliste auf
IrischerMistkerl IrischerMistkerl ist männlich
.:Libertärer:.




Dabei seit: 04 Feb, 2008
Beiträge: 1646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich bin nicht so begeistert. Tolkien hasste den Krieg! Und in den Filmen? Da werden der Krieg und kriegerischen Handlungen geradezu glorifiziert!!!

Ich werde mir den Film einmal im Kino anschauen. Mehr auch nicht.

__________________
Zitat:
Am 8. Tag verteilte Gott die Dialekte. Als er mit allen Volksstämmen durch war, beschwerte sich der Schwabe, er hätte keinen abbekommen. Da besann sich Gott und sagte schließlich: "Ha, no schwätzat halt wie i!“

-----------------------------------------
Zitat:
Ich habe keine Angst vorm Sterben! Ich habe nur Angst, ich habe nicht genug gelebt!

Mr. Nobody
-----------------------------------------
WoF Familie:
Vater von Fire Dragon und aiedaila
Opa von Der Wolf aus Deutschland
-----------------------------------------
Die Inhalte meines Profils, meiner Meinungen, Umfragen und anderen Beiträge auch hier im World of Fantasy Forum unterliegen selbstverständlich dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung und Nutzung auch zu privaten Zwecken oder zwecks der Weiterreichung an Behörden oder Privatpersonen bedürfen der Zustimmung des Urhebers!

01 Aug, 2014 18:35 52 IrischerMistkerl ist offline Email an IrischerMistkerl senden Homepage von IrischerMistkerl Beiträge von IrischerMistkerl suchen Nehmen Sie IrischerMistkerl in Ihre Freundesliste auf
AngelikaD AngelikaD ist weiblich
Gefährte




Dabei seit: 02 Jun, 2013
Beiträge: 91

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Trailer im Kino gesehen und da wirkte es nicht wie eine Komödie.
Die Zahl der Zuschauer, die wirklich die Welt Tolkiens so gut kennen wie AuctrixMundi kann man in meiner Gegend sicher an der Hand abzählen. Somit werde ich mit vielen begeisterten Filmfans im Kino sitzen, mit nur wengen Buchfans dabei, die Vergleiche ziehen können.

Wie schon gesagt, ich habe den Hobbit vor über 20 Jahren gelesen und war mehr gelangweilt als beeindruckt.
Da ich mich an keine Details erinnern kann, wird der Film für mich zu einer eigenen Geschchte, die ich nach ihrer eigenständigen Wirkung beurteilen werde.

27 Aug, 2014 20:26 20 AngelikaD ist offline Email an AngelikaD senden Homepage von AngelikaD Beiträge von AngelikaD suchen Nehmen Sie AngelikaD in Ihre Freundesliste auf
Beowulff Beowulff ist männlich
.:Barde:.




Dabei seit: 07 Jun, 2008
Beiträge: 739

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

War in den ersten beiden, und werd auch in den letzten gehn, wobei ich sagen muss das mir die lange Version auf Blueray (mit den Szenen die im Kino net liefen) viel besser gefällt

__________________
Alkohol!
der Ursprung und die Lösung aller Probleme!
skull drinks drinks skull

Verheiratet mit Lyra





28 Aug, 2014 12:43 07 Beowulff ist offline Email an Beowulff senden Beiträge von Beowulff suchen Nehmen Sie Beowulff in Ihre Freundesliste auf
Rakanosh
Einmalposter


Dabei seit: 09 Dec, 2014
Beiträge: 1

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich fand von "An unexpected Journey" und "The Desolation of Smaug" auch die Special Extended Version besser, aber da gehts mir bei LotR genauso großes Grinsen

Trotzdem glaube ich, dass "The Battle of the Five Armies" epochal wird smile

Vor allem freue ich mich schon sehr auf die Szenen vom weißen Rat in Dol Guldur. Da kann man ja im neuen Trailer schon einiges erahnen großes Grinsen

09 Dec, 2014 12:05 43 Rakanosh ist offline Email an Rakanosh senden Beiträge von Rakanosh suchen Nehmen Sie Rakanosh in Ihre Freundesliste auf
Nightfox Nightfox ist weiblich
.:Warden of the North:.




Dabei seit: 10 May, 2011
Beiträge: 1455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Film läuft ja seit letztem Donnerstag in den Kinos, will vllt einer was dazu loswerden? Habe bisher gelesen, dass die Action und Kampfchoreographien ganz gut sein sollen, aber vom Buch selber nicht mehr viel übrig ist. Gesehen habe ich ihn auch noch nicht, das hole ich in den Ferien nach. Aber ich bin mir sicher, hier gibt es einige, die ihn schon gesehen haben Augenzwinkern

__________________



Nothing is true. Everything is permitted.


"Normal is not the norm, it's just the uniform. So forget about the norm and take off the uniform." - Delain


My Books, My Anime & Manga, My Movies & TV-Shows, My Games, My Music

12 Dec, 2014 15:00 09 Nightfox ist offline Email an Nightfox senden Homepage von Nightfox Beiträge von Nightfox suchen Nehmen Sie Nightfox in Ihre Freundesliste auf
Beowulff Beowulff ist männlich
.:Barde:.




Dabei seit: 07 Jun, 2008
Beiträge: 739

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich seh ihn mir erst am 20 an

__________________
Alkohol!
der Ursprung und die Lösung aller Probleme!
skull drinks drinks skull

Verheiratet mit Lyra





13 Dec, 2014 00:52 02 Beowulff ist offline Email an Beowulff senden Beiträge von Beowulff suchen Nehmen Sie Beowulff in Ihre Freundesliste auf
Lady Narmora Lady Narmora ist weiblich
Mystische Kriegerin




Dabei seit: 26 Feb, 2013
Beiträge: 562

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da hier noch nicht sonderviel steht, fange ich mal an. Also, ich habe ihn mir bereits vier mal im Kino angeschaut, muss also ein Zeichen sein, dass ich ihn gut fand. Dem ist auch so, mit ein paar Ausnahmen^^ Ich werde hier in meiner Bewertung den Film wirklich als Film ansehen und nicht als Buchverfilmung. (Wenn ich das machen würde, dann bekäme ich graue Haare und darauf habe ich keine Lust großes Grinsen ) Deswegen bitte nicht meckern Opa Also, nun aber zur Bewertung:

1. Handlung:
Wie in den anderen Teilen auch ist die Handlung schlüssig und gut aufgebaut. Ich muss wirklich sagen, die Zeit verging im Kino wie im Flug. Der Angriff von Smaug auf Seestadt war gut gemacht. Man wurde gleich als Zuschauer mit in die Zerstörung mit hineingezogen, bekam sofort die blanke Panik der Menschen zu spüren. Auch fand ich den Bürgermeister gut gespielt. Allein wie er nur sich und das Gold retten wollte. Dennoch muss ich leider sagen, dass der Kampf gegen Smaug am Ende doch etwas zu kurz war, für meinen Geschmack. Ich weiß schon, es kommt noch viel Handlung, aber im Prinzip ist Smaug der "Endgegner" seit Film 1. Da hätten sie sich für den schon etwas mehr Zeit lassen sollen. Nun gut.

Smaug ist nun vernichtet. Die Menschen geflohen, die Zwerge in ihrem Berg und Thorin wird im wahrsten Sinne des Wortes etwas gaga. Hier wirklich ein unglaubliches Lob an den Schauspieler. Genau so habe ich mir einen verrückten Thorin vorgestellt. Auch finde ich es schön, wie die anderen Zwerge es überhaupt nicht toll finden und darüber mehr als geknickt sind, dass Thorin mittlerweile so am Rad dreht. Man sieht ihren inneren Zwiespalt. Besonders bei Bilbo und Balin. Sowie Fili und Kili.

Nun tauchen endlich die Elben auf. Thranduil ist so ein bisschen der Anstifter, dass es zu dem Krieg kommt. Wegen ein paar Edelsteinen. Lässt sich streiten, ob das ein wirklicher Grund ist. Aber er ist ein Elbenking und da drücke ich mal ein Auge zu. Die Elben und Menschen rotten sich zusammen, um gegen die Zwerge vorzugehen. Natürlich finden die das überhaupt nicht toll. Ein großer Konflikt entsteht, der das Wesen dieses Films ausmacht.

In der Zwischenzeit marschieren die Orks auch los. Die sind gut organisiert. Das hat mich wirklich überrascht. In der eigentlichen Schlacht der Fünf Heere nutzten sie sogar Wimpel, um sich gegenseitig die Befehle zu geben. Die Idee war nicht dumm, für Orks wirklich ausgeklügelt. Das muss man ihnen zugestehen. Der Hauptkampf Zwerge, Menschen und Elben vs. die Orks war (und das muss ich einfach sagen) episch. Mir hat er wirklich gut gefallen. Besonders die Szenen auf dem Schlachtfeld oder generell die Stellen wo Thranduil gekämpft hat wie ein Ninja^^ Bard und seine Kinder fand ich etwas überflüssig. Alfred hatte da den gewissen Witzfaktor. Über den konnte man sowieso immer mal wieder schmunzeln in dem Film.

Der Showdown Azog gegen Thorin war auch cool. Davor wurden jedoch Fili und Kili getötet. Ich muss schon sagen. Das haben die Macher wirklich gut gemacht. Bei Filis Tod war ich wirklich entsetzt. Kilis ging mir dann ehrlich gesagt etwas zu schnell. (Ich gehe hier nicht auf seine Beziehung zu Tauriel ein, weil die mich sowieso voll nervt) und dann noch Thorin. Alle drei am Ende hinter einander weg. Und dann, als der wieder nette Zwergenkönig in Bilbos Armen lag, dieser unter Schniefen sagte: "Schau, die Adler. Die Adler kommen.", doch Thorin bereits tot war, war es für mich persönlich zu Ende. Da hab ich Rotz und Wasser geflennt ( ich gestehe es^^)

Für die Handlung kann man also sagen, dass sie logisch und begründet war. Auch die Gandalf-Parts fand ich nicht schlimm. Ich habe in meinen Anhängen von Herr der Ringe nachgelesen. Da steht wirklich drin, dass er auf der Suche dieses Nekromanten war und dieser sich auch als Sauron herausgestellt hat, wenn ich mich nicht irre. Also haben da die Macher gar nicht so viel Falsch gemacht^^ Ein anderer Punkt ist der eingebaute Legolas und seine Elbenfreundin Tauriel. Ich finde, die beiden hätten nicht unbedingt dazu gemusst. Aber ich weiß, in einem Film muss eine Romanze, also brauchte man ein Pärchen und so hat man Kili und Tauriel genommen.

2. Animation:
Die ist auch hier wieder gut gelungen, auch wenn ich finde, dass es mir an vielen Stellen zu doll war. Die brennende Seestadt hat für mich eher wie eine Stadt aus dem Computerspiel Oblivion gewirkt. Genauso wie die ganzen animierten Zwerge und Orks. Da haben mir die individeuellen Masken dieser Viecher in den "Herr der Ringe" Verfilmungen viel besser gefallen. Was mir auch aufgefallen ist, der Hornbläser der Orks, während der großen Schlacht, steht nicht direkt bei seinem Horn, sondern ein paar Zentimeter verrutscht. Das Horn trötet somit von alleine^^ Die Animation, als Thorin aber von dem vielen Gold verschluckt wurde, war gut und hat mir auch gefallen.

3. Soundtrack:
Der darf ja bei mir nicht fehlen^^ Und auch hier brauch ich nicht wirklich viel sagen. Bombastisch, episch und einfach mitreißend. Howard Shore hat hier wieder einmal eine glanzvolle Arbeit hingelegt. Das einzige Manko war für mich persönlich: Im ersten Teil hatten sie so ein tolles Zwergenthema. Warum haben sie es nicht aufgeriffen? Das wäre so cool gewesen!!

Schlussendlich kann man aber sagen: Der Film ist als Film wunderbar gelungen. Mitreißend, an den Stellen wo er tragisch sein sollte tragisch und auch mit ein bisschen Witz. Es kommt zu einem runden Ende. Mir persönlich hat er sehr gut gefallen und ich würde ihn mir auch ein fünftes oder sechstes mal anschauen.


So, das war mal wieder ein langer Post^^ Also, Leute danke fürs Lesen Danke

Eure Lady

__________________
Breite deine Schwingen aus und flieg hinauf in den Himmel - erst dann lernst du zu leben.

08 Feb, 2015 20:34 17 Lady Narmora ist offline Email an Lady Narmora senden Beiträge von Lady Narmora suchen Nehmen Sie Lady Narmora in Ihre Freundesliste auf
Nightfox Nightfox ist weiblich
.:Warden of the North:.




Dabei seit: 10 May, 2011
Beiträge: 1455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe den Film gestern auch endlich mal gesehen. Das Kino wurde sogar noch richtig voll. Wer sich erinnert, weiß, dass ich generell der Trilogie gegenüber sehr kritisch eingestellt bin, der letzte und dritte Film war aber gleichzeitig auch der beste, auch wenn er vermutlich am gestrecktesten war. Aber mit epischen Schlachtszenen kann man mich eben ködern^^

Fangen wir mit dem Anfang an. Der Kampf gegen Smaug. Visuell war der erste Sahne, gerade mit den ganzen Feuern, das sah richtig beeindruckend aus. Nur leider fand ich auch wie du, Narmora, dass der Kampf etwas kurz geraten ist,. Gerade mal 10 Minuten. Das hätte man theoretisch auch noch in den zweiten packen können, dann wäre der sogar in sich abgeschlossen, aber sie wollten wohl unbedingt diesen Cliffhanger.

Wie auch immer. Danach war es erst mal ruhiger und dialoglastiger. Thorins wachsender Wahnsinn wurde gut rübergebracht wie eigentlich generell die Ruhe vor dem Sturm. Dann waren da die Szenen mit Gandalf. Die waren ganz gut, um auch an der Stelle noch ein wenig Action zu haben und haben vor allem gezeigt, wie mächtig gewisse Charas sind (Galadriel, Saruman und Elrond), vor allem hat man gesehen, dass Saruman noch zu den Guten gehört. Elrond in Action hat mir ja richtig gut gefallen, kann nicht mal sagen, wieso^^

Dann ging es auch relativ rasch zur namensgebenden Schlacht über. Bis auf einige eher unlustige, übertrieben witzige Momente hat es mir sehr gut gefallen. Elben, Zwerge, Menschen, Orks, alle haben ihr Können gezeigt und was mir als angehende Linguistin vor allem aufgefallen ist, war, dass die ganzen Befehle in den Sprachen der jeweiligen Völkern war, da hat man die Unterschiede im Klang ziemlich gut rausgehört (ja, ich weiäß, ich finde seltsame Dinge cool xD). Mein Liebling war der rothaarige Zwerg, der zu Thorins Unterstützung mit einem Heer ankam. Der war echt cool und was der für einen Dickschädel hatte xD

Alfred (war das der schleimige Typ, der sich am Ende davonmachte) war auch immer wieder witzig zu beoachten, vor allem am Ende, als er sich als Frau verkleidete. Der Typ ist nicht mehr zu retten. Würde mich interessieren, ob er dann am Ende davonkam oder er dann doch einem Ork ins Schwert lief^^

Dann gabs den großen Showdown. Der war teilweise recht lang, aber es wurde viel fürs Auge geboten, daher kann ich darüber hinweg sehen. Wie Thorin Azog bezwang, war echt erste Sahne, vor allem, da er ihn zuerst einfach im Eis untergehen ließ, da hat er echt Köpfchen angewandt. über Tauriel verliere ich keine weiteren Worte. Als Charakter eigentlich voller Potenzial ist es fast schon schade, dass sie für diese dämliche Dreiecksgeschichte verschwendet wurde. Thorins Tod war sehr emotional, gerade wie Bilbo ihn versuchte, aufzumuntern, da sprach so viel Verzweiflung aus unserem kleinen Hobbit, sehr gut gespielt von martin Freeman.

Fand es auch sehr hübsch, wie der Film an LotR angebunden wurde. Aragorn wurde beispielsweise erwähnt, Sauron sowieso und am Ende gab es quasi einer der ersten Szenen aus Die Gefährten, sgar mit Ian Holm als alten Bilbo. Super gemacht.

Schlussendlich also der beste Film der Trilogie, wenn auch teilweise gestreckt und mit unnötiger Romanze. daher 7.5 von 10 Punkten.

__________________



Nothing is true. Everything is permitted.


"Normal is not the norm, it's just the uniform. So forget about the norm and take off the uniform." - Delain


My Books, My Anime & Manga, My Movies & TV-Shows, My Games, My Music

08 Feb, 2015 20:56 40 Nightfox ist offline Email an Nightfox senden Homepage von Nightfox Beiträge von Nightfox suchen Nehmen Sie Nightfox in Ihre Freundesliste auf
Myrcius vom Wetterwald Myrcius vom Wetterwald ist männlich
Abenteurer




Dabei seit: 26 Aug, 2008
Beiträge: 196

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Würde ich das Ganze komplett analysieren, müsste ich mir einen Tag frei nehmen, daher nur ganz kurz: Dass das Tolkien Estate sich so aufregt kann ich aus künstlerischer Sicht nachvollziehen, aber man kann nicht sagen, dass der dritte Hobbit-Film seelenlos sei. Er hat Längen, er hat aber auch ein wenig Tiefe und recht gut umgesetzte Szenen. Die Abweichungen von der Vorlage sind alles in allem nun wirklich unproblematisch. Filmisch ein gelungener Streifen - für Fans soll es ja wohl eine um bis zu 45 Minuten längere Extended Version geben. Immerhin waren sogar in Trailern Szenen zu sehen, die in der Kinofassung nicht vorkamen 8was ich wiederum komisch finde). Also: Für Skeptiker des Genres wird dieser Film es nicht rausreißen, für Fans ist er hervorragend gelungen, und neutral muss man sagen, dass er dramaturgisch mittelmäßig, von den Schauwerten und der Ausstattung aber hochklassig ist. VG

*******
HALBLICHT
E-Book und Taschenbuch u.a. bei Amazon: http://tinyurl.com/halblicht

Weitere Infos und Kontakte auch hier:
http://www.facebook.com/jan.corvin.schneyder
http://www.facebook.com/seelenprisma

__________________
*******
Myrcius vom Wetterwald / Jan Corvin Schneyder (Autor)

"Halblicht" und "Silberseelen" überall als Taschenbuch und E-Book, z. B. hier http://tinyurl.com/seelenprisma
Der finale Teil der Trilogie erscheint im Herbst 2016...!

Kontakte via Facebook:
Der Autor
https://www.facebook.com/jan.corvin.schneyder
Die Buchreihe "Seelenprisma"
https://www.facebook.com/seelenprisma
Der Verlag
https://www.facebook.com/wiesengrundverlag

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Myrcius vom Wetterwald am 10 Feb, 2015 16:11 07.

10 Feb, 2015 16:09 36 Myrcius vom Wetterwald ist offline Email an Myrcius vom Wetterwald senden Beiträge von Myrcius vom Wetterwald suchen Nehmen Sie Myrcius vom Wetterwald in Ihre Freundesliste auf
Mistress Nijura Mistress Nijura ist weiblich
Abenteurer




Dabei seit: 15 Feb, 2015
Beiträge: 191

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, ich habe mir den Film bestimmt 5 Mal angeschaut und fand es nie langweilig. Im Gegenteil! Ich habe immer andere Sachen gesehen, die mich fasziniert haben!

Da ist einmal die brennende Stadt, das war wirklich ein Meisterwerk. Man konnte sich richtig in die Panik der Menschen hinein versetzten oder das Feuer spüren, das war große Klasse!

Was ich richtig schade finde, ist einfach nur, dass Smaug im "Prolog" schon gestorben ist, auch wenn ich es wieder gut umgesetzt fand. Aber ehrlich, er wurde ja eh von Arzog und Bolk als Endboss abgelöst^^.

Thorin hat mich mit seiner ganzen Art auf der einen Seite richtig aufgeregt, aber auch sehr traurig gemacht, als er Bilbo von dem Wall runter stoßen wollte. Und wie er den armen Fili gepackt hat!! Aber ich fand die Umsetzung richtig super, auch wie er vom ganzen Gold verschluckt wurde, das war richtig cool!

Die Romanze zwischen Kili und Tauriel finde ich im Nachhinein eigentlich gar nicht mehr so schlimm. Ich meine, so richtig zwergisch führt er sich ja jetzt nicht auf und sie ist eine Kämpferin, das passt doch gut zu ihm. Und das sie im Buch nicht vorkommt finde ich eigentlich auch nicht wirklich schlimm. Sie hat schon irgendwie Stil, besonders als sie sich Thranduil in den Weg gestellt hat. Apropos Thranduil. Hat er eine Gehirnwäsche bekommen? Im zweiten Teil ist er noch so arrogant und kalt, an Hilfe ist bei ihm nicht zu denken. Und plötzlich hilft er den Menschen im dritten Teil, als sie kein Essen mehr hatten. Da habe ich mich ehrlich schon ein wenig gewundert, aber auch gefreut, denn irgendwie ist er schon sehr cool im letzten Teil. Wie ein Ninja^^

Den Showdown fand ich sehr gut, auch wenn ich am Schluss zu sehr mit heulen beschäftigt war. Der vereiste Wasserfall und Thorins List an Arzog waren einfach nur episch^^

Es gibt nur zwei Sachen, die ich nicht so besonders gelungen finde und die sind einmal, dass Bilbo nicht mal mehr bis zur Beerdigung von den drei Helden geblieben ist. Und zum zweiten, dass bei Thorin und Kili jemand dabei war und um sie getrauert hat, nicht so aber bei Fili. Beide Sachen finde ich sehr schade.

An sich ist der dritte Teil mein absoluter Lieblingsteil und ich kann ihn nur weiterempfehlen. Und wer weiß, vielleicht schau ich ihn mir auch ein 6 Mal an^^

Eure Nijura

15 Feb, 2015 23:44 00 Mistress Nijura ist offline Email an Mistress Nijura senden Beiträge von Mistress Nijura suchen Nehmen Sie Mistress Nijura in Ihre Freundesliste auf
AuctrixMundi AuctrixMundi ist weiblich
Drachenei Hüterin




Dabei seit: 06 Apr, 2013
Beiträge: 454

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

War eigentlich einer von euch so verrückt und hat sich einen Mittelerde Marathon angetan? Ich hab's großes Grinsen 22 Stunden Film am Stück!! Im Dezember 2014 lief das unter anderem im Rundkino Dresden. Ich war direkt nach der Arbeit durchgefahren nach Dresden und verweilte dann bis Mittag des nächsten Tages dort, ausgestattet mit Literweise Eistee und einer mega Brotbüchse. Es liefen vom ersten und zweiten Hobbit und von allen FdR Filmen die SEEs und vom dritten Hobbit, welcher da erst neu erschienen war, die Kinofassung. Ich war am Ende, da ich erst am Abend nach Kinoende ins Bett kam, 36 Stunden am Stück munter gewesen, daher sind meine Erinnerungen an den dritten Hobbit etwas ... umnebelt. Aber es war awesome gewesen! Einmal im Leben muss man so verrückt sein *grins*

Ich hatte mir im Gegenzug zu DoS im Vorfeld nicht so viel versprochen, da ich ja schon wusste, was mich erwarten würde: mieserables Popcornkino für den Mainstream. Aber fangen wir von vorn an:

Smaug stirbt noch im Vorspann! Ähm jaa .... Muss ich das noch weiter kommentieren? großes Grinsen Immerhin starb er halbwegs klassisch mit einem zumindest improvisierten Bogen. Die gesamte Trilogie krank aber daran, dass die Gewichtung der Handlungsabschnitte völlig falsch verteilt ist, sodass Smaug, der im zweiten noch eine so unglaublich zentrale Rolle spielte, von jetzt auf gleich zur Nichtigkeit degradiert wurde.
Die Szenen in Dol Guldur hatten ihren Reiz, aber dennoch gefielen sie mir nicht so wirklich. Gut, wir sahen Elrond in Aktion, was meine Fanseele ansprach (das kleine Elrond-Fangirl Auctrix *-*), aber es ist meiner Meinung nach dennoch nicht canontreu, dass der Weiße Rat Dol Guldur stürmt. Abgesehen davon, dass Galadriels Auftritt ziemlich verpeilt wirkte und einfach nicht zu ihr passen will. Es gibt viele, die diese Szenen in Dol Guldur begrüßen, auch hartgesottene Tolkien-Kenner, aber ich werde einfach nicht warm damit.
Das war gefühlt ein zehntel des Films, der Rest war Schlacht xP Auch das werde ich wohl aus demselben Grund wie bei Smaug nicht kommentieren müssen. Interessanterweise finde ich, dass ausgerechnet hier ein wenig der Kinderbuchcharakter durchkam. Irgendwie jedenfalls. Hier kamen wieder Elemente ins Spiel, die ich auch schon an der HdR-Verfilmung mochte, nämlich, dass nicht alles bluternst war und man auch lachen konnte. Wie beidem einen Troll, der mit den Kopf gegen die Wand rennt, diese einreißt und dann k.o. geht. Ich fand den echt knuffig großes Grinsen Oder Alfrid in Frauenkleidung xP Ich finde es gut, dass sie einen Charakter wie ihn eingebaut haben, ganz normale Menschen, die einen Kontrast zu den sonst so mutigen Helden stellen, die sich jeder Gefahr zu stellen scheinen.
Was ich auch mochte, ist, dass sie Legolas' Familiengeschichte ein wenig ausgebaut haben. Das war auch der Punkt, ab welchem ich den Film als FF betrachtete. Ich mochte das wirklich sehr, was vielleicht auch daran liegt, dass meine große Schreibpphase mit einer Legolas-FF begann. Und auch ich habe da seine Mutter gemeuchelt. Auch wenn ich Thranduils Charakter dadurch nicht so verfälscht habe, wie sie es im Film taten. Das wiederum war nicht so schön, besonders wie er dadurch in Bezug auf Tauriel am Ende des Films handelte.
Mein Freund hatte es gar nicht gefallen, aber ich hatte einen unglaublichen Lachflash bekommen, als Tauriel (die eigentlich mindestens querschnittsgelähmt hatte sein müssen, immerhin fiel sie direkt auf den Rücken aus großer Höhe auf scharfkantige Felsen!) vor Thranduil kniete und ihn um ihren Tod anflehte. Was soll der Sch****?! >< Das war so dermaßen OoC, dass ich keine Worte mehr dafür finde. Allgemein ist Tauriel eine verdammte Mary Sue, und die Romanze absolut unnötig, zumal damit auch noch Legolas' und Gimlis Freundschaft abgewertet wurde, weil sie das Besondere verlor. Ich fand es immer so wunderbar, dass Legolas' Vater und anfangs auch Legolas selbst zwergenfeindlich waren, Legolas dies aber überwinden konnte. Nun aber wird es so dargestellt, dass ihm das schon von seiner Angebeteten vorgelebt wurde, sodass er nicht mehr von Selbst darauf kam, dass das möglich ist. Die Brücke, die mit Legolas zum HdR geschlagen wurde, ist ebenso ziemlich an den Haaren herbei gezogen.
Wie gesagt, ich finde den FF Charakter des Filmes sehr schön, schade ist aber, dass Thranduils un Legolas' Familiengeschichte nur angeschnitten wurde. Denn die Zeit, um das zu vertiefen, wäre definitiv gegeben, drei Filme waren vorhanden.
Und dann natürlich Matrix-Legolas xP Noch so eine Lachnummer! Oder Legolas an einer Fledermaus hängend, ähm jaaaa o.0 Ja, ich mache mich sehr darüber lustig, denn das war einfach nur albern. ABER nach sechs Filmen durften wir es endlich erleben, das sein magic quiver endlich mal leer gewesen war, stellt euch das mal vor!!!
Was ich wiederum schön fand, war Thorins Sterbeszene. Nicht der Kampf an sich, der war failing around. Aber Bilbos Reaktion auf Thorins Tod fand ich sehr berühren und vor allem hervorragen gespielt. Allgemein haben die Schauspieler sehr gut gespielt und zu retten versucht, was ging. Nur schade finde ich die Reaktion der Community darauf. Wir werden uns einer Flut an Bagginshield gegenüber sehen, einer Zwangsverslashung von Thorin und Bilbo, weil heutzutage keiner mehr platonische Liebe zu kennen scheint. Allgemein, und das regt mich wirklich tierisch auf, scheint keiner mehr zu begreifen, dass das Deutsche (und auch Englische wohlgemerkt) Liebe nicht nur sexuell verstehen kann sondern auch freundschaftlich. Das findet man immer seltener und wenn doch, wird es doch meist sexuell ausgelegt.
Am Ende merkt man, dass gewisse Dinge einfach fehlen, beispielsweise, wie Thranduil Thorin Orcrist wiedergibt eine, wie ich finde, für ihn charakterlich wichtig Szene, sowie die Erwähnung der Bedeutung der Schlacht der Fünf Heere für den gesamten Norden Mittelerdes. Erst wir alles viel zu groß aufgebläht und ellenlang ausgewalzt und dann können sie das Ende gar nicht mehr erwarten.
Das wirkliche Ende aber, wo Bilbo in seiner ausgeräumten Höhle steht, war allerdings wieder gut. Das hatte mich wirklich berührt und ich habe mit Bilbo gelitten, als ich die leere, trostlose Höhle gesehen habe.
Tja, und dann folgte die HdR Trilogie und ein enormer Qualitätszuwachs in allen Aspekten, die ein Film aufweisen kann, war zu verzeichnen großes Grinsen
So, ich hoffe mal, ich hab nichts vergessen....

__________________
Kein Buch ist es wert, von Kindern gelesen zu werden, wenn es nicht auch von Erwachsenen gelesen werden kann. (C. S. Lewis)

Trägt nicht alles, was uns begeistert, die Farbe der Nacht? (Novalis)

Hereinspaziert ins Drachennest: Momentan mit einem Game of Thrones Rewatch

27 Feb, 2015 23:11 54 AuctrixMundi ist offline Homepage von AuctrixMundi Beiträge von AuctrixMundi suchen Nehmen Sie AuctrixMundi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
World of Fantasy- Das Fantasy Forum » » Der Hobbit » Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere » Hallo Gast [anmelden|registrieren]


Zum Anfang der Seite springen

Impressum | Haftungsausschluss | Copyright

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH