Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte FragenHangman Chat Zum Portal Zur Startseite


Homepage-Alter




    Zum Ende der Seite springen


World of Fantasy- Das Fantasy Forum » » Rubinrot-Saphirblau-Smaragdgrün » Rubinrot - der Film » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
aiedaila aiedaila ist weiblich
.:Trobairitz:.




Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 494

Rubinrot - der Film Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe es mir nicht nehmen lassen, gleich das Kino zu stürmen und mir diesen Film heute Abend zu gönnen.
Und ich muss sagen: ich habe eindeutig Lust auf mehr!

Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd (MARIA EHRICH) ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager – ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Allesamt ranken die sich um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte (LAURA BERLIN) trägt das Gen in sich und so dreht sich alles ständig um sie. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Ihr wird schlagartig klar, dass stattdessen sie zur Zeitreisenden geboren wurde. Und das, obwohl sie darauf gut verzichten könnte. Genauso wie auf Charlottes arroganten Freund Gideon de Villiers (JANNIS NIEWÖHNER), mit dem sie sich nun zusammentun muss, um das größte Geheimnis ihrer Familiengeschichte aufzuklären. Eins steht für sie fest: Sie wird alles daran setzen die uralten Mysterien zu lösen. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Wer die Bücher kennt, der wird keine hochdramatische und actionreiche Story erwarten, ist doch das Buch ein individuelles Jugendbuch das mit einer witzigen schreibweise, einer netten Handlungsidee und liebenswürdigen Charackteren eine Atmosphäre schafft, die immer Mal wieder kleine Überraschungen enthält.
Wie auch in jeder Buchadaption wurde im Drehbuch einiges geändert, manchmal zum Guten, oft zum Schlechten. Hier muss ich erstmal neutral bleiben. Im Vergleich zum Buch wurden einige Handlungsstränge vertauscht und hinzugefügt. Der eigentliche Höhepunkt des ersten Buches findet noch vor der Mitte des Filmes statt. Es passiert sehr viel und eigentlich stelle ich mir gerda die Frage: war das wirklich nötig?

Leider - oder vielleicht ist es auch gut so - wirkt das ganze "Geheimlogengetue" anfangs absolut lächerlich. Das spiegelt einersseits Gwendolyns Einstellung wieder, aber man kann dadurch den Film nie ganz ernst nehmen.

Die Schauspieler sind zwar nicht ganz den Buchvorgaben angepasst, doch passen sie eigentlich alle sehr gut in ihre Rollen. Vor allem Jeniffer Lotsi als Leslie war toll, Katharina Thalbach (als Großtante Maddy) war wieder ganz in ihrem Element. Die beiden Hauptdarsteller waren auch nicht schlecht, für sehr gut hats nicht gereicht. Ganz großes Lob auch Madam Rossini, die ich mir ehrlich gesagt viel dicker vorgestellt habe, aber einfach toll war.

Mir persönlich wichtig ist die "Authentizität". Es regt mich jedes mal wieder auf, wenn die Bettlerin in irgendeinen mehr schlecht als rechten Historienfilm ala Wanderhure mit gekämmten Haaren und sauber gefeilten Fingernägeln am Straßenrand sitzt. Leider sind die Szenen in der Vergangenheit eher kurz, aber an ihnen merkt man die Liebe zum Detail, die auch den übrigen Film vorherrscht (und in vielen Filmen s. Skyfall vernachlässigt wurde).

Mein abschließendes Fazit: kein grandioser Film, der es mit Herr der Ringe aufnehmen könnte, aber genau wie seine Vorlage vor allem Interessant für Jugentliche und Rubinrotfans. Man kann ihn nicht so nebenher anschauen, dafür sind zu viele Details wichtig, aber ein nettes Filmchen, was man sich mal zum abspannen reinziehen kann, wenn das Niveau nicht baden gehen soll.

Das wars auch schon mit meiner Meinung.
Mehr über den Inhalt verrate ich erstman nicht, werden doch die meisten Zuschauer das Buch bereits gelesen haben. Wenn nicht, eine Freundin, die mich heute begleitet hat, meinte, es wäre alles verständlich gewesen, auch wenn man das Buch noch nicht gelesen hat. Ich habe zwar schon gegenteiliges hier www gelesen, aber ich Vertraue hier mal auf ihre Meinung.
Ich kann den nächsten Teil gar nicht mehr erwatten großes Grinsen

Hat jemand von euch den Film gesehen, oder will ihn anschauen?

__________________


sé onr Sverdar sitja hvass!

Man lebt ewig oder stirbt beim Versuch dabei

,___,
{O,o}
|)``)
O RLY?

Friends1
Tochter von IM
Mutter vom Wolf
Opa

14 Mar, 2013 23:49 21 aiedaila ist offline Email an aiedaila senden Beiträge von aiedaila suchen Nehmen Sie aiedaila in Ihre Freundesliste auf
Werbung
Gwendolyn Gwendolyn ist weiblich
Newbie




Dabei seit: 05 Sep, 2010
Beiträge: 16

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich liebe ja die Bücher. Und bin gespannt auf den Film. Will ihn mir die Tage angucken. Bin schon ganz aufgeregt ^^

__________________

15 Mar, 2013 15:50 30 Gwendolyn ist offline Email an Gwendolyn senden Homepage von Gwendolyn Beiträge von Gwendolyn suchen Nehmen Sie Gwendolyn in Ihre Freundesliste auf Füge Gwendolyn in deine Contact-Liste ein YIM Screenname: cutekathinka@yahoo.de
Lady Narmora Lady Narmora ist weiblich
Mystische Kriegerin




Dabei seit: 26 Feb, 2013
Beiträge: 562

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann gar nicht einschätzen ob der Film gut ist oder nicht. Ich muss zugeben, dass ich die Bücher nicht gelsesen hab, wobei die Story eigentlich recht interessant klingt.

Leider meint meine kleine Schwester, das dieses Buch so ein Liebesschnulz sein soll und wenn dem so ist, dann tue ich mir das gewiss nicht an. Für sowas bin ich einfach nicht geschaffen.

Bitte, sagt mir, also wenn ich mir den anschaun kann großes Grinsen

__________________
Breite deine Schwingen aus und flieg hinauf in den Himmel - erst dann lernst du zu leben.

15 Mar, 2013 18:42 22 Lady Narmora ist offline Email an Lady Narmora senden Beiträge von Lady Narmora suchen Nehmen Sie Lady Narmora in Ihre Freundesliste auf
aiedaila aiedaila ist weiblich
.:Trobairitz:.




Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 494

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, ob das jetzt eine Liebeschnulze ist oder nicht liegt im Auge des Betrachters. Ich habe das buch schon länger nicht mehr gelesen, aber mir war da nie zu viel Romantik. Ich vertrag allerdings in Bücher schon recht viel, solange der Rest passt, und das war da der Fall. Ich war aber auch 14(oder so), als ich Rubinrot das erste mal gelesen habe.
Im Film denk ich, hällt sich das Thema Liebe relativ in Grenzen. Damit meine ich, dass es nicht allein die Handlung bestimmt. Die Beziehung zwischen Gwen und Gideon spielt aber schon eine sehr wichtige Rolle, ich würde es aber nicht als kitschig bezeichnen.

Naja, ob dir da sjetzt was geholfen hat^^
Ich als Fan würde dir natürlich raten Rubinrot anzuschauen, ganz großes Kino darst du aber nicht erwarten.

------------------------------------------------------
Mir ist noch eine weitere Sache eingefallen, die ich in vielen deutschen Filmen besser finde als in Hollywood-Produktionen, also auch in diesem Streifen hier: die Schauspieler sehen in etwa aus wie 19 und sind auch etwa in dem Alter, wenn sie einen 19jährigen spielen. Das Robert Pattinson mit 22 einen 17-jährigen spielt ist grenzwertig, aber in Ordnung, aber zehn Jahre Altersunterschied zwischen Rolle und Wirklichkeit wie in Breaking Dawn wirkt unpassend. Das gleiche kenne ich von einer Serie, die ich ab und zu angeschaut habe (Make it or break it). Die sahen aus wie Ende zwanzig und sollten Teenager sein...

__________________


sé onr Sverdar sitja hvass!

Man lebt ewig oder stirbt beim Versuch dabei

,___,
{O,o}
|)``)
O RLY?

Friends1
Tochter von IM
Mutter vom Wolf
Opa

16 Mar, 2013 13:26 06 aiedaila ist offline Email an aiedaila senden Beiträge von aiedaila suchen Nehmen Sie aiedaila in Ihre Freundesliste auf
Katniss Katniss ist weiblich
Gefährte




Dabei seit: 31 Dec, 2012
Beiträge: 58

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als ich das 1. Buch angefangen hatte, hatte ich so Zweifel, ob das für mich ist. Dann habe ich mich richtig dazu durchringen müssen, weiterzulesen. Aber das hat sich letztendlich doch richtig gelohnt, allemal und ich kann nur sagen, dass ich mir den Film auf jeden Fall ansehen werde.
Eine Liebesschnulze? Nein, finde ich nicht. Da schwelgt zwar immer was, das hat aber auch was, ist manchmal gar witzig.

In der Summe betrachtet ist das eine (sehr) gute Trilogie. Was mir bemerkenswert aufgefallen ist, sind "Kleinigkeiten" z.B. aus dem 1. Teil (Buch), die später im 3. Buch "unerwartet" und schlüssig aufgelöst werden; finde ich persönlich wirklich sehr bemerkenswert!


Katniss

__________________

Zitat aus Die Tribute von Panem - der Film:

Ich hab was für dich. Soll ich's dir zeigen? Das ist eine Spotttölpelbrosche.
Die beschützt dich. Solange du sie dabei hast, kann dir nichts Schlimmes passieren.
Okay? Versprochen!


(Katniss zu Prim am Tag der Ernte)

16 Mar, 2013 17:00 25 Katniss ist offline Email an Katniss senden Beiträge von Katniss suchen Nehmen Sie Katniss in Ihre Freundesliste auf
Nightfox Nightfox ist weiblich
.:Warden of the North:.




Dabei seit: 10 May, 2011
Beiträge: 1455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich denke, der Subtitel "Liebe geht durch alle Zeiten" kommt nicht von ungefähr. Die Romanze wird sicher eine gewisse Rolle spielen. Obwohl diese Zeitreise-Thematik interessant klingt, werde ich mir den Film wenn überhaupt erst anschauen, wenn er im Free-TV läuft. Mit Filmen, die Romanzen in den Vordergrund stellen, kann ich nicht so.

__________________



Nothing is true. Everything is permitted.


"Normal is not the norm, it's just the uniform. So forget about the norm and take off the uniform." - Delain


My Books, My Anime & Manga, My Movies & TV-Shows, My Games, My Music

16 Mar, 2013 17:09 35 Nightfox ist offline Email an Nightfox senden Homepage von Nightfox Beiträge von Nightfox suchen Nehmen Sie Nightfox in Ihre Freundesliste auf
Katniss Katniss ist weiblich
Gefährte




Dabei seit: 31 Dec, 2012
Beiträge: 58

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Romanze steht bestimmt nicht im Vordergrund. Den Untertitel würde ich da eher so interpretieren, als dass es um Zeitreisen geht, die ein gewisser Er und eine gewisse Sie halt eben (manchmal mehr oder aber auch weniger zusammen) unternehmen (müssen). So richtige Romance ist da schon was anderes.


Katniss

__________________

Zitat aus Die Tribute von Panem - der Film:

Ich hab was für dich. Soll ich's dir zeigen? Das ist eine Spotttölpelbrosche.
Die beschützt dich. Solange du sie dabei hast, kann dir nichts Schlimmes passieren.
Okay? Versprochen!


(Katniss zu Prim am Tag der Ernte)

16 Mar, 2013 17:21 57 Katniss ist offline Email an Katniss senden Beiträge von Katniss suchen Nehmen Sie Katniss in Ihre Freundesliste auf
Nightfox Nightfox ist weiblich
.:Warden of the North:.




Dabei seit: 10 May, 2011
Beiträge: 1455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, anhand der Zusammenfassung, des Subtitels aber auch des Buchcovers vermute ich mal, dass der romantische Aspekt dennoch eine gewisse Bedeutung hat und öfter zur Sprache kommt. Ich will nicht behaupten, dass es nur darum geht, denn da scheint ja tatsächlich mehr zu sein. Ich will diesen Film niemanden verleiden, ich stelle halt nur fest, dass er nichts für mich wäre und ich ihn mir daher, wenn überhaupt, nur im Free-TV ansehen werde.

__________________



Nothing is true. Everything is permitted.


"Normal is not the norm, it's just the uniform. So forget about the norm and take off the uniform." - Delain


My Books, My Anime & Manga, My Movies & TV-Shows, My Games, My Music

16 Mar, 2013 17:40 01 Nightfox ist offline Email an Nightfox senden Homepage von Nightfox Beiträge von Nightfox suchen Nehmen Sie Nightfox in Ihre Freundesliste auf
Lif Lif ist weiblich
Gefährte




Dabei seit: 11 Jul, 2010
Beiträge: 83

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Film noch nicht gesehen, aber einige Trailer.
Irgentwie ist man mit den Schauspielern wieder voll daneben geschossen finde ich.
Die Hauptdarsteller sind voll daneben...meiner meinung nach.

__________________
Mein RPG-Forum! biggrin


22 Jul, 2013 15:33 31 Lif ist offline Homepage von Lif Beiträge von Lif suchen Nehmen Sie Lif in Ihre Freundesliste auf
Brianna Brianna ist weiblich
Newbie




Dabei seit: 01 Apr, 2007
Beiträge: 29

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eeeendlich hab ich den Film auch mal gesehen....
Anfangs war ich ja skeptisch, halte ja nicht allzu viel von deutschen Schauspielern (nicht böse gemeint, nur meine Meinung). Aber es scheint doch noch Hoffnung zugeben. Die Besetzung für Gwen war echt ein Volltreffer. Und der Film hat mich echt begeistert.
Gut umgesetzt. Schlüssig. Keine grooooßen Änderungen.
Ich freue mich auf Teil 2.

__________________



Bilbo: "Versprichst du mir, dass ich wiederkomme?"
Gandalf: "Nein – und wenn doch, wirst du ein anderer sein."
The Hobbit ~ J.R.R. Tolkien

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Oft ist die Grenze unseres Verstandes schon längst überschritten,
doch unser Herz sagt immer noch ja"


12 Oct, 2013 00:48 38 Brianna ist offline Email an Brianna senden Homepage von Brianna Beiträge von Brianna suchen Nehmen Sie Brianna in Ihre Freundesliste auf Füge Brianna in deine Contact-Liste ein
Mistress Nijura Mistress Nijura ist weiblich
Abenteurer




Dabei seit: 15 Feb, 2015
Beiträge: 191

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab die Bücher gelesen (wurde regelrecht dazu gezwungen^^) und hab mir nach einer halben Ewigkeit den ersten Film dazu angeguckt.
Der Film war schon okay, aber die Besetzung fand ich dann doch etwas fragwürdig... Gwen war vielleicht noch ganz gut getroffen, auch wenn sie nicht mehr so schlagkräftig wie im Buch war, aber Gideon?? Den habe ich mir komplett anders vorgestellt.... Genauso wie den Grafen, muss ich ganz ehrlich sagen, bei dem habe ich immer voll den Lachanfall bekommen, was mich reichlich unbeliebt gemacht hat großes Grinsen
Der beste Charakter ist einfach James, dieser Schulgeist^^

Na ja, "Rubinrot" ist sowieso nicht mein Lieblingsbuch bzw. Film... Weiß nicht, ob ich mir den zweiten oder den dritten Film anschauen soll....

12 Jul, 2015 10:42 22 Mistress Nijura ist offline Email an Mistress Nijura senden Beiträge von Mistress Nijura suchen Nehmen Sie Mistress Nijura in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
World of Fantasy- Das Fantasy Forum » » Rubinrot-Saphirblau-Smaragdgrün » Rubinrot - der Film » Hallo Gast [anmelden|registrieren]


Zum Anfang der Seite springen

Impressum | Haftungsausschluss | Copyright

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH